Neu 2017:

Erfurt in Licht und Schatten

Bewegendes Schattentheater zur Stadtgeschichte

 

Vom "blauen Gold" über "Luther" bis zum "0815"  -                                                                                                                                                                                                                                                  

Eine unterhaltsame Zeitreise, die mit beeindruckenden Schattentheaterszenen 1200 Jahre Erfurt humorvoll beleuchtet.

Dabei werden nicht nur Licht und Schattenseiten Erfurts enthüllt, sondern auch die kuriosesten Begebenheiten witzig dargebracht.

Ein Abriss der Stadtgeschichte in Bildern und Geschichten die bewegen.

 

Spieler: Susanne Peschel oder Klaus Tkacz

Regie: Klaus Tkacz

Ausstattung: Susanne Peschel, Klaus Tkacz

Dauer: 70 min

Erfurt in Licht und Schatten
Logo der Theaterfirma