Die Muse zu Erfurt

          
 tl_files/Theaterfirma/Bilder/Stuecke/muse3.jpg tl_files/Theaterfirma/Bilder/Stuecke/muse5.jpg 

Humorvolles Stegreif- und Puppenspiel an besonderen Orten von Erfurt

Bei Papier- und Guckkastentheater erleben Sie Schiller in der Dreiecksbeziehung, eine Erfurter Dichterin (Zäunemannin) in Männerkleidung  –  ein Skandal in der Gesellschaft des Rokoko! Und wie die Albrecht, geboren in Erfurt, zum Star wurde.  PS: Die Muse kredenzt dazu Espresso mit Musentörtchen.

 

Regie: Klaus Michael Tkacz    
Spiel: Susanne Peschel

Ausstattung: Ulrike Mitschke

Fotos: www.tristanvostry.com

 

Dauer: 90 min
Treffpunkt: Tourist - Information, Benediktsplatz 1 (bei der Krämerbrücke)
Eintritt: 11,- / 9,-
Vorverkauf: Tourist - Information, Benediktsplatz 1
                  Tel. 0361/ 66 40 100  oder
0361 6640 120
Karten: Abendkasse Spielort
            vorbestellen unter Theaterfirma Tel. 036203/ 73 57 4
(oder Theatersommer-Bestelltelefon: 0177/ 59 86 260)
Termine September 2016, Extrabuchung ab 25 Personen